Große Chance für Hochschulen und Forschungseinrichtungen in unserer Region / Größtes und ehrgeizigstes Forschungsprogramm der Welt


Das Europaparlament hat in seiner Plenarsitzung am Dienstag das neue Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe beschlossen. Darauf macht Peter Liese aufmerksam. Nach Lieses Ansicht ist das Forschungsprogramm eine riesen Gelegenheit für die Forschungseinrichtungen und Hochschulen in unserer Region. So hat z.B. die Universität Siegen, die Universität Paderborn oder das Frauenhofer Institut in Grafschaft schon in der Vergangenheit stark von der Europäischen Forschungsförderung profitiert. „Forschung ist der Schlüssel zur Bewältigung vieler Probleme. Von der Bekämpfung von Krebs hin zur Digitalisierung bis zum Klimaschutz können wir nur erfolgreich sein, wenn wir auf neue Technologien setzen. Die Arbeitsplätze der Zukunft entstehen durch die Forschung der nächsten Jahre.

Das Europäische Parlament hat hart gekämpft, um Kürzungsvorschläge der Staats- und Regierungschefs rückgängig zu machen und dies ist zum großen Teil gelungen. Mit einem Gesamtbudget von 95,5 Milliarden Euro ist Horizont Europa nun das größte und ehrgeizigste Forschungsprogramm der Welt“, so Peter Liese.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen